Umwelt

Zahlreiche Akteure in West- und Osteuropa setzen sich für den Schutz von Umwelt und Klima ein und fordern die Einhaltung von Standards, Abkommen sowie ihre Rechte als Bürger ein. Dabei sind die Rahmenbedingungen in den jeweiligen Ländern sehr unterschiedlich. Tendenziell haben es Umwelt- und Klimaschützer in Osteuropa schwerer: oftmals mangelt es an gezielter politischer Förderung des Umwelt- und Klimaschutzes, an echter zivilgesellschaftlicher Teilhabe in politischen Entscheidungsfindungsprozessen oder an einer breiten Unterstützung seitens der Bevölkerung. Demgegenüber steht das herausragende Engagement, die Ausdauer und Kreativität bei der Lösungsfindung unter Individuen, Initiativen, NGOs, Politikern, Journalisten, Wirtschaftsvertretern und vielen anderen, wenn es um die Bemühung einer verbesserten Integration von Umwelt- und Klimaschutzbelangen in den Alltag, die politische Agenda und die wirtschaftliche Modernisierung geht.