Freiwilligendienste

Internationale Freiwilligendienste leisten einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung und gegen die soziale Ausgrenzung von Menschen. Bereits seit 1994 ist die Vermittlung von Freiwilligendiensten ein fester Bestandteil der Arbeit des Deutsch-Russischen Austausch e.V. Der DRA vermittelt regelmäßig junge Menschen, die sich in Russland, Belarus, in der Ukraine und in Deutschland engagieren wollen in ausgewählte Partnerorganisationen. Er berät Freiwillige bei der Suche nach einer passenden Einsatzstelle, bereitet die Freiwilligen auf ihren Auslandseinsatz vor und zeigt Brücken vom Freiwilligendienst zu weiterem freiwilligen Engagement auf. 

Die Freiwilligen des DRA engagieren sich im sozialen Bereich, für eine gesellschaftliche Gruppe oder einen gemeinnützigen Zweck. Sie übernehmen Verantwortung und gestalten die Gesellschaft ihres Gastlandes mit. Das gemeinsame Arbeiten und Leben mit den Menschen in Osteuropa oder in Deutschland bietet ihnen vielfältige Möglichkeiten der Selbstverwirklichung und des Engagements. Sie lernen neue Menschen und ein neues Land kennen, sammeln erste Erfahrungen in der Arbeitswelt und erwerben Kompetenzen für ihre Zukunft. 

Wichtige Voraussetzungen für einen Freiwilligendienst sind soziale Offenheit, die Fähigkeit, sich auf ungewohnte Lebens- und Arbeitsbedingungen einzulassen und gute Russisch- bzw. Deutschkenntnisse.