Aktuelles

NGOs aus Deutschland, Frankreich, Polen und Russland: Statement zur Unterstützung von in Minsk verhafteten Menschenrechtsverteidigern aus der Ukraine

Europäische NGOs schließen sich der Forderung ihren ukrainischen Kolleg:innen nach sofortiger Freilassung von Konstantin Reutski und Vevgeni Vasilev an, die am 12. August während der Proteste in Minsk festgenommen wurden.

Weiterlesen … NGOs aus Deutschland, Frankreich, Polen und Russland: Statement zur Unterstützung von in Minsk verhafteten Menschenrechtsverteidigern aus der Ukraine

Auswahl der Kultur-Piloteinrichtungen in russischen Regionen Jekaterinburg, Pskow, Omsk und Kaliningrad

Im Programm „INKuLtur - für Inklusion und kulturelle Teilhabe” stellt die Pilot-Arbeit mit russischen Kultur-Einrichtungen in den Regionen Jekaterinburg, Pskov, Omsk und Kaliningrad einen wichtigen Schwerpunkt dar. Seit April 2020 ist diese Arbeit mit Kultur-Piloteinrichtungen in vollem Gange.

Weiterlesen … Auswahl der Kultur-Piloteinrichtungen in russischen Regionen Jekaterinburg, Pskow, Omsk und Kaliningrad

Umwelt

Call for Applications: Ecolaw-Fellowship

Der DRA lädt praktizierende Juristinnen und Juristen aus Russland ein, sich bis zum 26. Juli für ein dreimonatiges Stipendium bei den Rechtsteams von Ecologic Institut und ClientEarth in Berlin zu bewerben. Von September bis November 2020 hat der/die Fellow die Gelegenheit, ein Forschungsprojekt zum Schutz der Umwelt und des Klimas mit rechtlichen Instrumenten durchzuführen.

Weiterlesen … Call for Applications: Ecolaw-Fellowship

Flucht aus den internationalen Standards: Die Verfassungsabstimmung zementiert in Russland alte Machtillusionen und fordert die Bürger:innen, Nachbarn und EU heraus

Selten war der Zusammenhang zwischen Gedenkpolitik und Machtpolitik so evident wie in diesen Tagen anlässlich der „Volksabstimmung“ über Vladimir Putins Verfassungsänderungen in Russland.

Weiterlesen … Flucht aus den internationalen Standards: Die Verfassungsabstimmung zementiert in Russland alte Machtillusionen und fordert die Bürger:innen, Nachbarn und EU heraus

Monitoring von Quarantänestationen in der Region Luhansk

Der andauernde bewaffnete Konflikt im Osten der Ukraine und veraltete post-sowjetische medizinische Einrichtungen, insbesondere in ländlichen Gebieten, verschärfen die Situation um die Ausbreitung von COVID-19. Mit Unterstützung des DRA (Berlin) und der Helsinki-Stiftung für Menschenrechte (Warschau) führt die ukrainische Organisation Vostok SOS ein Monitoring von Quarantänestationen in der Region Luhansk durch.

Weiterlesen … Monitoring von Quarantänestationen in der Region Luhansk

Seite 4 von 50