Jobs

Drei Stellen im Programm „Umwelt- und Klimaschutz mit Osteuropa“ zu besetzen

Im Programmbereich „Umwelt- und Klimaschutz mit Osteuropa“ hat der DRA - möglichst zum 01.04.2020 – in seinem Berliner Büro die folgenden Stellen zu besetzen:

  • zwei Projektkoordinator/innen (Teilzeit, 32 Std./Woche)
  • eine/n Projektmitarbeiter/in (Teilzeit, 32 Std./Woche)

In diesem Programmbereich führt der DRA seit 2009 gemeinsam mit Partnern in Russland, der Ukraine und anderen Ländern Projekte durch. Ab 2020 erweitert sich der Bereich um ein deutsch-russisches Projekt zur Stärkung umweltrechtlicher Instrumente in Russland und ein deutsch-russisch-ukrainisches Projekt zu nachhaltigen Perspektiven in ländlichen Regionen.

Die Projektkoordinator/innen betreuen und koordinieren die Projekte des Programms, die v. a. durch das Auswärtige Amt und Brot für die Welt gefördert werden. Vorausgesetzt werden insbesondere Interesse an und Kompetenzen zu Osteuropa und dem Ausbau der zivilgesellschaftlichen Zusammenarbeit im Umweltbereich, Erfahrungen im internationalen Projekt- und Veranstaltungsmanagement und in der Erstellung von Verwendungsnachweisen, ferner auch sehr gute Deutsch- sowie gute Englisch und Russischkenntnisse.

Weitere Angaben zu allen drei Stellen (Aufgabenprofil, Voraussetzungen) siehe unten.

Es handelt sich zunächst um bis Ende Dezember 2020 befristete Stellen, vorbehaltlich der erwarteten Projektbewilligung. Eine Verlängerung bei weiterer Projektförderung ist möglich und wird angestrebt. Die Stelle wird mit einem angemessenen NGO-Gehalt vergütet. Der DRA e.V. bietet ein vielseitiges und internationales Arbeitsumfeld, kompetente Mitarbeiter/innen und Raum für Eigeninitiative. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittsdatums in einem PDF-Dokument an: bjoern.ecklundt@austausch.org. Bewerbungsschluss ist der 4. März 2020. Die Bewerbungsgespräche finden am 11. und 13. März 2020 in Berlin statt.

Wir freuen uns ausdrücklich über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung! Informationen über uns finden Sie auf dieser Website (www.austausch.org).

 

I. Projektkoordination (32h/80%); „Nachhaltige Perspektiven für ländliche Regionen“

Aufgabenprofil

- Konzeption, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Projektaktivitäten im Themenfeld Umwelt und ländliche Entwicklung (Workshops, Seminare, Expertentreffen, Bildungsreisen u.a.);

- Koordination der Aktivitäten und Kommunikation mit den beteiligten Partnern und externen Dienstleistern;

- Kontrolle der Belegführung und Abrechnung;

- Mitwirkung bei der Gestaltung der mehrsprachigen Öffentlichkeitsarbeit der Projekte

- kleinere Übersetzungen von projektbezogenen Texten (DE/RU/ENG);

- Reisen in die Projektregionen (Deutschland, Russland und Ukraine);

- ggf. Fundraising für Anschlussprojekte;

- Mitarbeit bei der konzeptionellen Weiterentwicklung des Umweltprogramms des DRA;

Anforderungen

- Berufliche Erfahrung im Projektmanagement und in der Koordination von komplexen Projekten;

- Erfahrungen in der Gestaltung und Steuerung von Gruppenprozessen

- Erfahrungen in der Konzeption und Organisation von Veranstaltungen (Workshops, Seminare, Expertentreffen, Konferenzen);

- Erfahrungen in der Bewirtschaftung und der Abrechnung von öffentlichen Mitteln von Vorteil,

- Ausgeprägtes Interesse an Osteuropa und dem post-sowjetischen Raum

- Gute Kenntnisse im Themenbereich Umwelt/Klima/Nachhaltigkeit/ländliche Entwicklung;

- Erfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit von Vorteil;

- Sehr gute Deutsch- sowie gute Englisch- und Russischkenntnisse;

- Sicherer Umgang mit gängigen Office-Programmen, Kenntnisse in der CMS-Nutzung von Vorteil;

- Freude am Umgang mit Menschen unterschiedlicher Kulturen, Teamfähigkeit, internationale Erfahrung;

- Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, Zuverlässigkeit, hohes Engagement;

- Bereitschaft zu Dienstreisen (In- und Ausland).

II. Projektkoordination (32h/80%); „Stärkung rechtlicher Instrumente im Umweltschutz in Russland“

Aufgabenprofil

- Konzeption, Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Projektaktivitäten im Themenfeld Umweltschutz und Recht (Workshops, Seminare, Konferenzen, Expertentreffen, Bildungsreisen u.a.);

- Koordination der Aktivitäten und Kommunikation mit den beteiligten Partnern und externen Dienstleistern;

- Budgetgestaltung und -kontrolle;

- Kontrolle der Belegführung und Abrechnung;

- Mitwirkung bei der Gestaltung der mehrsprachigen Öffentlichkeitsarbeit der Projekte;

- kleinere Übersetzungen von projektbezogenen Texten (DE/RU/ENG);

- Reisen in die Projektregion (Deutschland, Russland);

- ggf. Fundraising für Anschlussprojekt;

- Mitarbeit bei der konzeptionellen Weiterentwicklung des Umweltprogramms des DRA;

Anforderungen

- Berufliche Erfahrung im Projektmanagement und in der Koordination von komplexen Projekten;

- Gute Kenntnisse im Themenbereich Umwelt/Klima/Nachhaltigkeit, rechtswissenschaftliche Kenntnisse von Vorteil;

- Erfahrung in der Steuerung von Gruppenprozessen;

- Erfahrungen in der Organisation von Veranstaltungen;

- Erfahrungen in der Bewirtschaftung und der Abrechnung von öffentlichen Mitteln von Vorteil;

- Ausgeprägtes Interesse an Osteuropa und dem post-sowjetischen Raum;

- Erfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit von Vorteil;

- Sehr gute Deutsch- sowie gute Englisch- und Russischkenntnisse;

- Sicherer Umgang mit gängigen Office-Programmen, Kenntnisse in der CMS-Nutzung von Vorteil;

- Freude am Umgang mit Menschen unterschiedlicher Kulturen, Teamfähigkeit, internationale Erfahrung;

- Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, Zuverlässigkeit, hohes Engagement;

- Bereitschaft zu Dienstreisen (In- und Ausland).

 

III. Projektmitarbeit und Finanzmanagement (32 h/80%)

Aufgabenprofil

- Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Projektaktivitäten (z.B. Seminare, Besuchsreisen, Konferenzen), inklusive Reiseorganisation und Erstellung von Materialien;

- Kommunikation mit Zuwendungsgebern, Partnern und externen Dienstleistern;

- Gestaltung und Vorbereitung von Verträgen;

- Finanzmanagement der Projekte: finanzwirtschaftliche Planung, Steuerung und Kontrolle der Ausgaben; Erstellung von Finanzberichten;

- Belegführung, Abrechnung, Integration der Teilbudgets der Projektpartner in das Gesamtbudget der Projekte;

- Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit für die Projekte;

- Unterstützung beim Fundraising für Anschlussprojekte;

- ggf. Reisen in die Projektregionen (Deutschland, Russland und/oder Ukraine).

Anforderungen

- Erfahrungen in der Projektarbeit, möglichst im Umwelt- und Nachhaltigkeitsbereich;

- Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen (Seminare, Konferenzen, Fachveranstaltungen, Podiumsdiskussionen, etc.);

- Erfahrung in der Bewirtschaftung und Abrechnung von öffentlichen Mitteln;

- Interesse an Osteuropa und dem post-sowjetischen Raum sowie am Themenbereich Umwelt/Klima/Nachhaltigkeit

- Sehr gute Deutschkenntnisse, gute Russisch- und Englischkenntnisse;

- Sicherer Umgang mit gängigen Office-Programmen, sehr gute Excel-Kenntnisse;

- Sorgfältige Arbeitsweise, insbesondere im Umgang mit Budgets und Projektfinanzen;

- Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, Zuverlässigkeit, hohes Engagement;

- Freude am Umgang mit Menschen verschiedener Kulturen, Teamfähigkeit, internationale Erfahrung;

- Bereitschaft zu Dienstreisen (In- und Ausland).

Zurück